Samstag, 18. November 2017

Hier findet Ihr Beschreibungen zu allen Droiden, die zur Zeit in Star Wars Galaxies verfügbar sind.

::

Droiden

Arakyd Probe Droid

Arakyd Probe Droid

Diese Droiden helfen den Bounty Huntern (Investigations 3) den jeweiligen Planeten zu lokalisieren auf dem sich ihr Ziel befindet.
Binary Load Lifter Droid

Binary Load Lifter Droid

Diese Droiden sind sehr groß, und sehen mit ihren zwei dünnen Beinen den imperialen AT-ST ähnlich. Es gibt eine normale Version, mit Platz für ein Armor Modul und eine erweiterte Version, die Platz für drei Service Module und drei Armor Module hat.
DZ-70 Droid

DZ-70 Droid

Diese Droiden sind (sehr) leichte Kampfdroiden die aus einer Kugel mit Roboterarmen bestehen. In der normalen Version ist Platz für ein Service oder Combat Modul (max. 112 - 118 Schaden), die erweiterte Version hat Platz für zwei Service oder Combat Module (max. 129 - 136 Schaden) und ein Armor Modul. Der max. HAM beträgt 3200.
Interplanetary Survey Droid

Interplanetary Survey Droid

Diese Droiden kann man zu anderen Planeten schicken und bekommt dann via Mail die vorhandenen Resourcen auf dem entsprechenden Planeten mitgeteilt. Die Zeit die der Droide braucht kann mit folgender Formel in Minuten berechnet werden:
Zeit = (3600 - (27 * Quality)) / 60
LE Repair Droid

LE Repair Droid

Diese sprechenden Droiden haben Platz für zwei Service oder Combat Module (max. 61 - 75 Schaden) und ein Armor Modul. Die erweiterte Version hat noch Platz für ein weiteres Service oder Combat Modul (max. 69 - 85 Schaden). Der max. HAM beträgt 6000, damit ist dieser Droide ein sehr guter Tank.
MSE Droid

MSE Droid

Kleine, boxenförmige Droiden mit vier Reifen die hauptsächlich Kourierdienste und kleine Wartungsaufgaben ausführen. Diese Droiden bieten Platz für ein Service Modul, die erweiterte Version für zwei Service Module und ein Armor Modul. Dieser Droide gibt einen Bonus von 10 auf jedes eingebaute Detonation Modul.
Power Droid

Power Droid

Diese boxenförmigen Droiden sind im Prinzip große Batterien auf zwei Beinen. Sie versorgen andere Droiden mit Strom und füllen deren Energie wieder auf. Die Standart Version hat Platz für ein Service Modul und die erweiterte Version hat zusätzlich Platz für ein Armor Modul.
Probot

Probot

Probots sehen etwas aus wie schwebende Spinnen mit ihren langen Armen und sind die stärksten Kampfdroiden. Sie haben Platz für drei Service oder Combat Module (max. 147 - 155 Schaden) und ein Armor Module in der normalen Version. Die erweiterte Version hat Platz für fünf Service oder Combat Module (max. 182 - 191 Schaden) und zwei Armor Module. Der max. HAM beträgt 3200.
Protocol Droid

Protocol Droid

Diese sprechenden Droiden haben Platz für ein Service Modul und in der erweiterten Version noch Platz für ein weiteres Service Modul und ein Armor Modul.
R2 Droid

R2 Droid

Die wohl bekanntesten Droiden in der Galaxie. Diese Astromech Droiden bieten Platz für drei Service oder Combat Module (max. 135 - 150 Schaden) und ein Armor Modul, und in der erweiterten Version ist Platz für fünf Service oder Combat Module (max. 153 - 162 Schaden) und zwei Armor Module. Der max. HAM beträgt 4500.

Diese Droiden können Raumschiffe steuern, wenn sie über ein Data Storage Modul verfügen.
R3 Droid

R3 Droid

Diese hochentwickelten Astromech Droiden bieten von allen Droiden die größte Anzahl an Modulen zum Einbau an. In der normalen Version bieten Sie Platz für drei Service oder Combat Module (max. 135 - 150 Schaden) und ein Armor Modul, und in der erweiterten Version für sechs Service oder Combat Module (max. 160 - 170 Schaden) und zwei Armor Module. Der max. HAM beträgt 4500.

Diese Droiden können Raumschiffe steuern, wenn sie über ein Data Storage Modul verfügen.
R4 Droid

R4 Droid

Diese Astromech Droiden bieten in der normalen Version Platz für ein Service oder Combat Modul (max. 94 - 99 Schaden), und in der erweiterten Platz für drei Service oder Combat Module (max. 135 - 150 Schaden) und zwei Armor Module. Der max. HAM beträgt 4500.

Diese Droiden können Raumschiffe steuern, wenn sie über ein Data Storage Modul verfügen.
R5 Droid

R5 Droid

Diese einfachen Astromech Droiden bieten in der normalen Version Platz für ein Service oder Combat Modul (max. 94 - 99 Schaden) und in der erweiterten Version Platz für zwei Service oder Combat Module (max. 109 - 116 Schaden) und ein Armor Modul. Der max. HAM beträgt 4500.

Diese Droiden können Raumschiffe steuern, wenn sie über ein Data Storage Modul verfügen.
Seeker Droid

Seeker Droid

Diese Droiden unterstützten die Bounty Hunter (Investigations 1) ihre Zielperson auf dem selben Planeten zu finden.
Surgical Droid

Surgical Droid

Diese sprechenden Droiden werden meißt für Medizinische Zwecke genutzt. Sie bieten Platz für zwei Service Module in der normalen Version und drei Service Module und ein Armor Modul in der erweiterten Version.
Treadwell Droid

Treadwell Droid

Diese Droiden zeichen sich durch ihre flache rechteckige Grundfläche und den daran montierten Roboterarmen aus. Sie bieten Platz für ein Service Module in der normalen Version und zwei Service Module und ein Armor Modul in der erweiterten Version.
Seitenanfang